Unser Speiseplan

Aktuelles


Keine Ferienverlängerungen

Wir möchten wegen häufiger Nachfrage nochmals darauf hinweisen, dass Ferienverlängerungen vor oder nach Schulferienabschnitten grundsätzlich NICHT möglich sind. 

Nach 21 Jahren - Frau Wallner geht in den Ruhestand

Die Kernzeitbetreuung (oder verlässliche Grundschule) ist bei uns untrennbar mit dem Namen Wallner verknüpft. Als die Kernzeitbetreuung vor und nach dem Vormittagsunterricht im Jahr 2001 eingeführt wurde, war Frau Wallner "Dame der ersten Stunde". Schüler und Schülerinnen aus der ersten bis zur vierten Klasse konnten den Service von Frau Wallner nutzen. Bei der Verabschiedung berichtete sie wie schön es ist, inzwischen erwachsene ehemalige Schülerinnen aus der Kernzeit im "normalen Leben" zu treffen und dass diese sich noch gerne an die Zeit in der Kernzeitbetreuung bei ihr erinnern. Herr Haungs von der Stadt Singen kam bereits am Morgen, um sich von Frau Wallner zu verabschieden. Am Nachmittag stand das gesamte GT-Betreuer-Team parat, um Adé zu sagen. Wir wünschen Frau Wallner für ihren neuen Lebensabschnitt alles Gute und Gesundheit!

mehr lesen

Anmeldung für die nächsten 5. Klassen

Wegen der Coronabeschränkungen muss die Anmeldung für die nächstjährigen Fünftklässler kontaktfrei geschehen. Das heißt, dass Sie sich die Anmeldeformulare hier herunterladen können oder sie in unserer Auslage der Pausenhalle ab Montag, 14.02.2022 abholen können. Diese Anmeldeformulare (3 Formulare) füllen Sie bitte vollständig aus (siehe Checkliste) und werfen sie in einen Briefumschlag verpackt bis spätestens 11. März 2022 in unseren Briefkasten. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung noch keine automatische Aufnahme bedeutet. 

Durch ein Klick auf diese vier Links können Sie sich die Formulare jeweils herunterladen und ausdrucken.

 

Ablauf am "Schmotzige Dunschtig"


Da aufgrund der Pandemie alle gewohnten Fasnachtsfeiern und Aktivitäten ausfallen oder in geänderten Formaten stattfinden, haben sich die Singener Schulen in Absprache mit dem Schulamt und Schulträger geeinigt, Unterricht nach aktuellem Stundenplan stattfinden zu lassen. Ob die Kinder verkleidet in die Schule kommen, müssen sie mit ihren jeweiligen KlassenlehrerInnen absprechen. Es gibt KEINE Befreiung und KEINE Fasnachtsparty. Die Maskenpflicht gilt in jedem Fall!

Zwei AES Projekte

Im Rahmen des AES-Unterrichts haben die Schülerinnen und Schüler aus Klasse 9 (M-Niveau) und 10 vor Weihnachten zwei tolle Projekte geplant und durchgeführt.Das Thema „Verantwortungsbewusste Lebensgestaltung“ und „Global denken - lokal handeln“ lag dem Ganzen zugrunde. Bei Projekt eins wurde nach einer Pfandflaschen-Sammelaktion in der Schule, das zusammengetragene Geld dem Tierheim in Singen gespendet. Dort hat man sich sehr darüber gefreut.Beim zweiten Projekt wurde gut erhaltene Bekleidung für „Lottes Lädele“ in Singen gesammelt. Das ist eine Kleiderbörse, bei der gute Bekleidung an Bedürftige für wenig Geld weitergegeben wird.Ein großes Lob an die beteiligten Schülerinnen und Schüler, die sich über das normale Maß hinaus in diesen Projekten engagiert haben.  
Als Langzeitprojet wird bald der „Zauberschrank“ in der großen Pausenhalle begonnen. Hierbei handelt es sich um einen Schrank, in dem gut erhaltene Bekleidung und Accessoires hineingelegt und auch heraus- genommen werden kann. Eine Tauschbörse durch den Schrank sozusagen.Alle am Schulleben der Beethoven beteiligten Personen können sich dabei beteiligen. 

Anmeldung Klassen 1 für Schuljahr 22/23

Aufgrund der angespannten Infektionslage haben wir die Modalitäten für die Anmeldung der zukünftigen ersten Klassen angepasst:

 

Sie werden von uns angeschrieben. In dem Anschreiben befinden sich mehrere Formblätter, die Sie bitte vollständig ausfüllen und an uns zurücksenden/ in den Briefkasten werfen. Wenn Sie den Wunsch auf Wechsel an eine andere Grundschule haben, vermerken Sie dies bitte auf den Anmeldeunterlagen.

 

Unter Umständen erhalten Sie einen Anmeldetermin, zu dem Sie Ihr Kind mitbringen müssen, da wir uns noch einen Eindruck von Ihrem Kind verschaffen möchten.

 

Wenn Sie bis zum 14. Februar kein Schreiben und keinen Termin von uns erhalten haben, bitten wir um zügige Kontaktaufnahme.

 

Eltern, die Ihre Kinder frühzeitig einschulen wollen (Kann-Kinder), melden sich bitte nach den Fasnachtsferien bei uns (ab 07. März 2022). Sofern wir noch freie Plätze haben, erhalten Sie dann einen Termin zum gemeinsamen Gespräch mit Ihrem Kind. Erst danach wird über eine frühzeitige Einschulung durch die Schulleitung entschieden.

Wie funktioniert das Frei-Testen?

Wenn Ihr Kind positiv getestet wurde, muss es sich in Quarantäne/ Isolation begeben. Diese dauert zur Zeit 10 Tage. Kinder haben die Möglichkeit sich bereits nach 5 Tagen (Tag des Abstrichs ist Tag 0) per Bürgertest oder PCR freizutesten, wenn sie symptomfrei sind.

Wenn dieser Test negativ ausfällt, darf Ihr Kind nach Vorlage der Negativ-Bescheinigung wieder in die Schule kommen. 

Erwachsene dürfen sich erst nach 7 Tagen freitesten.

So beginnen wir am Montag, 10.01.2022

Wir beginnen am Montag, 10.01.2022 Unterricht in Präsenz nach Stundenplan. In der ersten Schulwoche werden sich die Kinder jeden Morgen in der Schule testen. Ab nächster Woche dann wieder drei Mal pro Woche (Mo, Mi, Fr) - wie gehabt.

 

Es wäre hilfreich, wenn Sie Ihre Kinder noch am Montagmorgen daheim testen, sofern Sie Schnelltests zur Verfügung haben, damit mögliche Infektionen nicht erst in der Schule entdeckt werden.

 

Während des Unterrichts und auf dem gesamten Schulareal herrscht Maskenpflicht.

 

 

mehr lesen

Vorlesewettbewerb

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen konnten Veyla (Kl. 6a), Kimmo (Kl. 6b) und Ali (Kl. 6c) ihre Klassen mit ihren Lieblingsgeschichten überzeugen und wurden deshalb zu Klassensiegern gewählt. Die drei  lasen vor der Jury (Fr. Arnold, Fr. Rothweiler und Fr. Wolff), die auf die Vorlesetechnik und die Interpretation achteten. Zum Schulsieger wurde Kimmo gekürt, der unsere Schule im Februar 2022 im Stadtentscheid digital vertreten wird. Wir gratulieren unseren Klassen- und dem Schulsieger zu ihrer tollen Leistung und drücken Kimmo die Daumen für den Stadtentscheid.

Letzte Schulwoche 20. - 22. Dezember 2021

Wie im Elternbrief angekündigt, hat die Landesregierung allen Eltern die Möglichkeit eingeräumt, ihre Schüler durch temporäres Aussetzen der Präsenzpflicht (20. - 22. Dezember) eine freiwillige Quarantäne zu ermöglichen, damit Weihnachtsbesuche ohne Ansteckungsgefahr möglich sind. Diese Möglichkeit muss schriftlich beantragt werden. Einen Abschnitt dazu finden Sie unter dem letzten Elternbrief. Diesen Abschnitt benötigen wir bis spätestens Mittwoch, 15.12. zurück, um die letzten Tage planen zu können. Bitte beachten Sie, dass es nicht möglich ist Ihr Kind nur an einem oder an zwei Tagen freizustellen. Sie können sich nur für eine Aussetzung der Präsenzpflicht an allen drei Tagen (20. - 22. Dezember) entscheiden.

 

Hier ein Link zum Kultusministerium mit allen aktuellen Schreiben und Informationen.

Achtung: Schülerausweise gelten in den Ferien NICHT als Testnachweis

Der Schülerausweis unserer Schüler gilt in den Weihnachtsferien NICHT als Testnachweis. Für Testnachweise müssen Sie sich während der Ferien an die offiziellen Teststationen wenden. Nach dem ersten Schultag im Januar gilt der Schülerausweis wieder als Testnachweis, wenn morgens in der Schule getestet wurde. 

Umwelt-AG rüstet Sprösslinge gegen Wildverbiss

Am Mittwoch den 1.12.2021 machte sich die Umwelt-AG im kleinen Kreis Richtung Waldfriedhofwald in Singen auf den Weg. Begrüßt wurden die sechs Schülerinnen und Schüler von Herrn Filipp, dem Förster von Singen. Nach einer Einführung in den regionalen Baumbestand, sowie in die momentanen Probleme des Singener Waldfriedhofwaldes, durften alle selbst mit anpacken.

Aufgabe war es mit Hilfe von Holzpfählen, die in den Boden geschlagen wurden und Schutzvorrichtungen, die um diese angebracht wurden, Sprösslinge vor Wildtieren, wie z.B. dem Reh zu schützen, sodass diese nicht kaputt gefressen werden können.

 

mehr lesen

Ab Mittwoch, 17. November wieder Masken im Unterricht

Die Alarmstufe wird ab dem 17. November in Baden-Württemberg ausgerufen. Das hat für Schulen zur Folge, dass auch wieder während des Unterrichts durchgehend Masken getragen werden müssen. Bitte geben Sie Ihren Kindern Masken (OP oder FFP2 Masken) mit in die Schule. Die Masken sollten täglich gewechselt werden, damit sich keine Krankheitserreger oder Pilzsporen in der Maske bilden können.

Die Schule kann leider keine Masken zur Verfügung stellen. 

SSD Ausbildungswochenende

Am Freitag (12.11.) und Samstag (13.11.) wurden wieder acht neue Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter von unserem Schulsozialarbeiter Martin Lenhart-Höß und der Lehrerin Juliane Ehinger ausgebildet. 

Die neuen Schulsanitäter haben die Reanimation, die Stabile Seitenlage, verschiedene Verbände und noch vieles mehr gelernt. Auf ihre Arbeit im Team mit 30 Schulsanitätern an der Beethovenschule freuen sich die frisch ausgebildeten Schülerinnen und Schüler. 

 

mehr lesen

Verabschiedung unseres langjährigen Elternbeiratsvorsitzenden

Im Rahmen der letzten Elternbeiratssitzung haben wir Herrn Marc Neininger verabschiedet.

Herr Neininger war seit dem Schuljahr 2015/16 Elternbeiratsvorsitzender der Beethovenschule und vertrat die Singener Schulen im Gesamtelternbeirat. Er vertrat die Eltern unserer Schule in sämtlichen Belangen:

Litt unsere Schule unter Lehrermangel, so "backte er Lehrer" in Form von Lebkuchenlehrern öffentlichkeitswirksam in der Innenstadt, um auf das Problem aufmerksam zu machen.

Benötigte unser Schulförderverein Unterstützung, stand er stets hilfsbereit zur Seite. Einige Briefe an das Kultusministerium wurden zur Unterstützung bzw. zum Hinweis auf eklatante Missstände von ihm formuliert. 

Wir danken Herrn Neininger herzlich für sein jahrelanges, intensives und beharrliches Engagement an  der Beethovenschule Singen.

 

Tag des offenen Handwerks

Am Freitag, den 22.10. fand nach coronabedingter Pause wieder der Tag des offenen Handwerks in Singen statt. Fünf Schülergruppen aus den achten Klassen machten sich gemeinsam mit ihren Lehrern auf den Weg, unterschiedliche Betriebe zu besuchen. Die Schüler erhielte einen Einblick in unterschiedliche Ausbildungsberufe und bekamen neue Ideen und Anregungen für Praktika- und Ausbildungsplätze.  

mehr lesen

Achtklässler am Titisee

Da für die jetzigen Achtklässler das Schullandheim in Klasse 7 ausfallen musste, nutzen wir die Chance und fuhren Mitte Oktober in die Jugendherberge Veltishof an den Titisee. Nach einer kurzen Zugfahrt kamen wir in Titisee an. Die ersten Wagemutigen stiegen in Tretboote und entdeckten den Titisse vom Wasser aus. Anschließend schipperten wir gemeinsam mit einem großen Passagierboot über den See. Nach einem einstündigen Fußmarsch am Ufer entlang, bezogen wir dann endlich die Zimmer in der Jugendherberge und genossen die gemeinsame Zeit mit Tischtennis, Spielen, usw. 

mehr lesen

Änderung der Maskenregelung während des Unterrichts

Leider haben wir Schulen noch keine offiziellen Informationen/ Anweisungen, dass sich die Maskenregelung ab Montag, 18. Oktober ändert. Das bedeutet, dass die bestehende Maskenregelung der letzten Wochen bestehen bleibt und alle Schüler weiterhin - auch im Unterricht - die Maske tragen müssen. 

Am Freitag gegen 15 Uhr (!) kam dann endlich die Mail mit den ersehnten Informationen aus dem Kultusministerium:

  • In der Grundschule entfällt die Maskenpflicht im Klassenzimmer.
  • In der Sekundarstufe darf die Maske im Klassenzimmer abgezogen werden, solange SchülerInnen auf ihren Plätzen sitzen bleiben. Wer sich durch das Klassenzimmer bewegt (z.B. zur Tafel geht), muss die Maske tragen.
  • Auf "Verkehrsflächen" (Gänge, Toiletten, Pausenhalle etc.) muss Maske getragen werden.

Im Falle eines positiven PCR Testergebnisses, muss die ganze Klasse weitere fünf Tage eine Maske tragen. Die dreimalige Testung pro Woche (montags, mittwochs und freitags) bleibt weiterhin bestehen. Detailliertere Informationen finden Sie auf den Seiten des Kultusministeriums:

 

 

 

Beethovenschule erhält Berufswahlsiegel Boris

BoriS ist ein Siegel für Schulen, die in herausragender Art und Weise berufliche Orientierung in der Schule verankert haben und das Thema mit Herzblut leben. Einer allein kann nichts bewirken. Es ist eine Gemeinschaftssaufgabe der ganzen Schule, Schülerinnen und Schüler mit einem konkreten Berufswunsch aus der Schule zu entlassen. Der erfolgreiche Übergang von Schule in den Beruf ist dabei der Maßstab. Dafür sind individuelle Lösungen gefragt. Nun wurde der Beethoven Grund- und Gemeinschaftsschule das BoriS-Berufswahl-Siegel verliehen. Hr. Urban überreichte Frau Arnold und Frau Tücking das Siegel.

Einschulung unserer Kleinsten

Am Freitag, 17.09.2021 wurden unsere beiden ersten Klassen eingeschult. Wegen der Pandemiesituation haben wir die Einschulung wieder in zwei Durchgängen durchgeführt. Unsere aktuellen Zweitklässler haben für alle Zuschauer ein kurzes Theaterstück mit zwei Liedern aufgeführt. Aufgeregte Erstklässler mussten danach durch unsere automatische Einschulungsmaschine laufen, die blinkend und seifenblasenspuckend aus Kindergartenkindern Schulkinder zaubert. Während einer ersten Schulstunde im Klassenzimmer wurden die Eltern in unserer Pausenhalle verköstigt und konnten sich draußen an Stehtischen miteinander bekannt machen.

mehr lesen

Betreten des Schulhauses NUR 3G und mit Maske

Unser Schulhaus darf grundsätzlich nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden. Außerdem ist ein Nachweis über 3G (genesen, geimpft oder aktuell getestet) erforderlich. 

Zur Einschulung der neuen Fünftklässler, die Einschulung der Erstklässler oder Ihr Besuch zum ersten Elternabend der Erstklasseltern sind ebenfalls nur mit 3G (Nachweis!) möglich.

 

Schüler müssen im Gebäude und im Unterricht wieder Masken tragen. Auf dem Schulhof und beim Essen dürfen die Masken abgenommen werden. Jeder Schüler muss sich drei Mal wöchentlich in der Schule testen (montags, dienstags und donnerstags).

 

Mit diesen Maßnahmen hoffen wir sehr einen erneuten Lockdown/ Schulteilschließung verhindern zu können. Bitte unterstützen Sie uns bei diesen Maßnahmen.

 

So beginnen wir im September

Schulbeginn ist Montag, 13. September 2021 um 08:45 Uhr für alle Klassen - außer Klassen 1 und 5.

 

Alle Schüler müssen auf dem gesamten Schulgelände und im Unterricht in den ersten 14 Tagen eine Maske tragen. Die zweimalige Testung pro Woche (montags und donnerstags) wird ebenfalls beibehalten.

 

Klasse 1a startet am Freitag, 17.09. um 09:00 Uhr mit der Einschulungsfeier in der Mensa.

Klasse 1b startet am Freitag, 17.09. um 10:30 Uhr mit der Einschulungsfeier in der Mensa.

Klasse 5a startet am Mittwoch, 15.09. um 08:30 Uhr in der Mensa.

Klasse 5b startet am Mittwoch, 15.09. um 09:00 Uhr in der Mensa.

 

Die Einteilung der ersten und fünften Klassen wurde Ihnen bereits per Elternbrief mitgeteilt. 

 

Der erste Elternabend für die Eltern der Erstklässler findet am Mittwoch, 15.09.2021 um 19 Uhr in der Mensa statt. Zu diesem Termin teilen wir Ihnen die Zusammensetzung der Klassen nochmals mit.

 

Die Präsenzpflicht ist ab Schuljahresbeginn nicht mehr ausgesetzt. Das bedeutet, dass Sie Ihre Kinder nur mit ärztlichem Attest aus der Schule nehmen können.

Abschlussfeier der 9er

Am 15.07.2021 fand die festliche Zeugnisübergabe unserer Hauptschüler der Klassen 9a und 9b an der GMS Beethovenschule statt.
Alle Schülerinnen und Schüler waren mit ihren Eltern in die Mensa geladen. Nach jeweils kurzen Ansprachen durch den Schulleiter Hr. Schmohl sowie den Schülerinnen Milena E., Sedanur A. (9a) und Cecilia S. (9b), verabschiedeten die beiden Klassenlehrer Silke Arnold und Patrick Nutto mit einem lachenden und weinenden Auge ihre Hauptschüler.

 

mehr lesen

Sporttag

Am Donnerstag, 22. Juli hat die Grundschule, am Freitag, 23. Juli die Sekundarstufe ihren Sporttag durchgeführt. Der Sporttag ist ein toller Event, der nach den vielen Coronaeinschränkungen Schülern wie Lehrern gut getan und richtig Spaß gemacht hat. Stationen mit verschiedensten Aufgaben oder Parcours waren im Klassenteam zu absolvieren. Das tolle Wetter und die gute Laune aller hat die beiden Sporttage umrahmt.

Für Bilder auf "mehr Lesen" klicken.

 

mehr lesen

Tischtennisturnier

Vom 12. bis zum 16. Juli haben unsere FSJ'ler für die Stufen 5 - 7 ein Tischtennisturnier organisiert. Jeden Tag gab es spannende Matches, die jeweils unter den einzelnen Klassenstufen ausgetragen wurden.

Jede Klassenstufe hatte am Ende stolze Erst-, Zweit- und Drittplatzierte Gewinner.

Für Bilder auf "mehr Lesen" klicken.

 

mehr lesen

Abschlussfeier der 10er

19 Schülerinnen und Schüler haben den Realschulabschluss an der GMS Beethovenschule bestanden

Am 15.07.2021 fand die festliche Zeugnisübergabe der Realschüler der Klasse 10 an der GMS Beethovenschule statt.

Alle Schülerinnen und Schüler waren mit ihren Eltern in die Mensa geladen. Nach einer kurzen Ansprache durch den Schulleiter verabschiedeten die beiden Klassenlehrer, Cathrin Kuppel und Marcus Forster, die Realschüler.

 

mehr lesen

Änderungen der Maskenpflicht an unserer Schule

Ab Montag, 21.06.2021 gibt es endlich eine Änderung der Regeln für das Tragen der Masken. Im Unterricht und auf dem Pausenhof müssen keine Masken mehr getragen werden. Lediglich auf den Verkehrsflächen (Gänge, Pausenhalle, Toiletten etc.) müssen weiterhin Masken getragen werden.

 

Mit einer wichtigen Einschränkung:
Wenn nur eine per PCR bestätigte Coronainfektion an der Beethovenschule auftritt, muss die gesamte Schule für die nächsten 14 Tage überall und dauerhaft wieder eine Maske tragen. 

Das alles gilt, solange die Inzidenz in unserem Landkreis unter 35 pro 100.000 Einwohner an sieben Tagen bleibt. Ab einer Inzidenz zwischen 35 und 50 darf nur im Freien auf das Tragen der Masken verzichtet werden. Ab einer Inzidenz von über 50 muss wieder überall eine Maske getragen werden.

 

Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung!

So starten wir am Montag, 07. Juni

Ab Montag können wir endlich wieder in ganzen Klassen unterrichten. Das bedeutet, dass der Wechselunterricht bis auf Weiteres endet. Das gilt für den Primar- UND Sekundarbereich.

 

Es gilt zunächst der Stundenplan, wie er vor den Pfingstferien war. Der Mensabetrieb und die Nachmittagsbetreuung fallen weiterhin aus. Die Notbetreuung kann jedoch wie bisher genutzt werden. Wer vor den Ferien angemeldet war, muss sich nicht erneut anmelden.

 

Wir hoffen, dass wir mit dem Mensabetrieb und dem normalen Ganztag zeitnah beginnen dürfen. Wir unterrichten Sie, wenn wir konkretere Informationen haben.

 

Allerdings bleibt der gestaffelte Beginn, die Maskenpflicht und die zweimalige Testung pro Woche bestehen. Wir sind weiterhin angehalten, verschiedene Schülergruppen nicht zu mischen.

 

Da wir in den nächsten zwei Wochen die Hauptschulabschlussprüfung der Neuntklässler, die Realschulabschlussprüfung der Zehntklässler und die Abschlussprüfung für Schulfremde im Haus haben, muss mit kurzfristigen Stundenplanänderungen gerechnet werden. In diesem besonderen Jahr benötigen wir doppelt so viel Aufsichtspersonal für die Prüfungen, um den Pandemieregeln gerecht zu werden. Dies kann im Bedarfsfall eine kurzfristige Änderung nach sich ziehen.

 

Wir sind guter Dinge und freuen uns über die aktuelle Entwicklung!

Weiter sinkende Inzidenz

Die immer weiter sinkende Inzidenz im Landkreis lässt uns auf weitere Öffnungsschritte hoffen. In einer heute (Montag) stattgefundenen Videokonferenz aller Singener Schulleitungen und der Bürgermeisterin, Frau Seifried, haben wir uns auf ein einheitliches Vorgehen fast aller Schulen in Singen verabredet. Die stark gesunkene Zahl an Neuinfektionen lässt ab einer 7-Tage-Inzidenz-pro 100tausend Einwohnern von unter 100, Präsenzunterricht aller Schüler der Grundschule zu. Test- und Maskenpflicht bleiben bestehen.

 

Somit dürfen ab Mittwoch, 19.5.2021 in der Grundschule wieder alle Kinder einer Klasse kommen.

 

Maßgeblich ist der zuletzt geltende Stundenplan und der gestaffelte Beginn/ Schulschluss. Leider können wir immer noch kein Mittagessen in der Mensa und Ganztagsbetreuung in Form von AGs anbieten. Die Notbetreuung bleibt bestehen wie bisher.

 

Wir wagen keine Prognose für die Woche nach den Pfingstferien. Das Kultusministerium und unser Landratsamt werden uns in der zweiten Ferienwoche informieren. Diese Infos können Sie dann hier auf unserer Homepage lesen, sobald wir diese haben.

 

Für die Schüler der Sekundarstufe bleibt der Wechselunterricht bis zu einer Unterschreitung der 7-Tage-Inzidenz auf unter 50 an fünf aufeinanderfolgenden Tagen erhalten. Auch im Falle einer Änderung werden wir diese hier veröffentlichen.

Wechselunterricht ab Montag, 10.5.2021

Vorbehaltlich der Veröffentlichung/ Bekanntmachung unseres Landrats am Freitag, 07.05.2021:

 

Dank der erfreulichen Zahlen von weniger Neuinfektionen, dürfen wir am Montag, 10.5. wieder in den Wechselunterricht gehen. Die Gruppen wechseln sich wochenweise ab. Wir beginnen wieder mit Gruppe 1 bis einschließlich Mittwoch, 12.5.2021. Donnerstag ist Feiertag (Christi Himmelfahrt) und Freitag ist in Singen Brückentag (also auch schulfrei). Am Montag 17.5. startet dann Gruppe 2. Die Gruppeneinteilungen erfahren Sie über Ihre KlassenlehrerInnen.

Die Stundenpläne, die beim letzten Wechselunterricht galten, gelten weiterhin. Wer über diese Zeiten hinaus Betreuung benötigt, teilt dies den KlassenlehrerInnen oder per Mail unserem Schulsekretariat mit. Für die Gruppe, die nicht in Präsenz ist, bieten wir wieder die Notbetreuung an. Auch dies Bitte bei der/ dem KlassenlehrerIn ankündigen oder per Mail im Sekretariat.

Es gelten weiterhin die Masken- und Abstandsregelungen. Montags und Donnerstags führen wir wieder die Schnelltests aller Schüler am Morgen durch.

Ein negativer Schnelltest bleibt Grundvorraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht.

 

 

Mail Sekretariat: poststelle@beethovenschule-singen.schule.bwl.de 

 

Bekanntmachungen Landratsamt: 

https://www.lrakn.de/,Lde/service-und-verwaltung/bekanntmachungen

 

7-Tage-Inzidenz pro 100tausend Einwohner:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/infektionen-und-todesfaelle-in-baden-wuerttemberg/

 

Erneute Schulschließung

Liebe Eltern,

 

der Landrat hat mit dem Staatlichen Schulamt Konstanz beschlossen, dass alle Schulen im Landkreis ab Freitag, 30.4. aufgrund der hohen Zahl an Corona Neuinfektionen geschlossen bleiben. D.h., dass Donnerstag der letzte Schultag ist. Wir fordern alle Schüler dazu auf, sämtliche Materialien, Bücher, Hefte etc. mitzunehmen, damit der Fernunterricht (Sekundarstufe) und das Lernen mit Materialien (Grundschule) überhaupt möglich ist.

Es wird wieder eine Notbetreuung zu den üblichen Schulzeiten angeboten. Die Notbetreuung ist allerdings an eine verbindliche regelmäßige Corona-Testung durch die von den Schülern selbst durchgeführten Schnelltests geknüpft.

Bitte überlegen Sie gut, ob Sie Ihr Kind in die Notbetreuung schicken. Wir haben leider immer wieder positiv getestete Schüler in den letzten beiden Wochen gehabt. Viele Neuinfektionen werden von den Schülern aus der Schule nach Hause eingeschleppt (natürlich auch umgekehrt).

Die KlassenlehrerInnen bleiben mit Ihnen bzw. Ihren Kindern in Kontakt. Bitte sorgen Sie in der Sekundarstufe für pünktliche Teilnahme an den Online-Beschulungen. Hier besteht Teilnahmepflicht!

Die KlassenlehrerInnen der Grundschule informieren Sie über Materialbereitstellung und/ oder Abholung der Materialien in der Pausenhalle.

 

Alle Abschlussklassen (9 G-Niveau und Klasse 10) haben weiterhin Präsenzunterricht in halben Klassen mit regelmäßiger Testung. Außerdem müssen alle anderen Schüler für angekündigte Lernnachweise in die Schule kommen (mit Testung). Schüler, die nicht getestet werden möchten/ dürfen, werden in einem separaten Zimmer für die Dauer des Lernnachweises beaufsichtigt.

 

Bitte passen Sie auf sich auf.

 

Die neuesten Verlautbarungen des Landkreises finden Sie unter folgendem Link:

 

https://www.lrakn.de/service-und-verwaltung/bekanntmachungen

 

oder hier die Bekanntmachung selber:

 

2021-04-28 Bekanntmachung Inzidenz drei Tage über 165

Mal was anderes: Unser neuer Imagefilm

Wir freuen uns den neuen Imagefilm unserer Schule vorstellen zu können. In kurzen Szenen werden Momente an der Beethoven Gemeinschaftsschule von Primar- und Sekundarschülern gezeigt. Lernboxen, Experimentieren, Mensabetrieb, Primarpausenhof und Lernen im Freien sind interessante Ausschnitte, die der Film zeigt. Viel Spaß beim Schauen.

https://www.youtube.com/watch?v=XTKRBMyF75M&t=2s

 

Großes Lob an Schüler und Eltern

Die ersten Testdurchgänge mit den Schnelltests sind hervorragend abgelaufen. Wir beginnen um acht Uhr mit den Tests. Eine halbe Stunde später haben alle Schüler, Lehrer und Mitarbeiter ihr Testergebnis. Sogar unsere jüngsten Schüler der ersten Klasse testen sich hervorragend. Den Kindern macht der Test sogar Spaß. Der Forscher/ die Forscherin erwacht in so manchem Schüler.

 

Durch die Testung konnten wir zwei Schüler aus unterschiedlichen Klassen "herausfischen" und somit weitere Ansteckungen verhindern. Wenn es nach uns ginge würden wir am liebsten täglich testen, um möglichst viele Schüler in Präsenz haben und halten zu können.

 

Ein großes Lob geht auch an die meisten Eltern an der Beethovenschule, die sich mit den Tests einverstanden zeigen und uns beim Testen dadurch sehr unterstützen. Eltern, die die Testung ihrer Kinder nicht wünschen und ihre Kinder deshalb von der Präsenz befreit haben, teilten uns das in angemessenem Ton (sachlich und freundlich) mit. Es freut uns sehr, dass wir trotz verschiedener Ansichten, in vernünftigem Ton miteinander kommunizieren! Das ist leider nicht selbstverständlich.

 

Wechselbetrieb ab 19.04.2021

Wir starten am Montag, 19.04.2021 im Wechselbetrieb. Das bedeutet, dass jede Klasse in zwei Gruppen unterteilt wurde, die sich wochenweise in Präsenz abwechseln. Die Klassenlehrer haben die Gruppeneinteilung vorgenommen und Ihnen bereits mitgeteilt.

Wir starten montags und donnerstags am Morgen mit der Selbsttestung. Leider können wir zurzeit weder Mittagessen, noch vollumfängliche Ganztagsbetreuung anbieten. Bitte nutzen Sie die Notbetreuung nur, wenn Sie sie wirklich unbedingt benötigen. Jeder vermiedene Kontakt senkt das Ansteckungsrisiko. Auf dem gesamten Schulgelände und in den Unterrichtsräumen herrscht Maskenpflicht. Es werden nur medizinische Masken akzeptiert (OP-Maske oder FFP2 Maske).

 

Da angekündigt wurde, dass bei einer Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz bei über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern Schulen  wieder geschlossen werden, könnte uns dieser Umstand im Laufe der kommenden Tage/ Wochen leider wieder betreffen. Für diesen Fall sollten Ihre Kinder die meisten Schulbücher mit nach Hause nehmen, um für den Fernunterricht gewappnet zu sein. Eine mögliche Schulschließung wird über die Homepage und Elternbriefe hoffentlich rechtzeitig angekündigt. Für diesen Fall stellen wir wieder eine Notbetreuung zur Verfügung. Diese darf aber ebenfalls nur mit begleitender Selbsttestung durch die Schüler, Maske tragen und Abstand halten stattfinden.

 

Hier ein Link zu den aktuellen Inzidenzien für die Landkreise.

 

Auf der verlinkten Seite müssen Sie weit herunterscrollen, bis Sie zum Landkreis Konstanz kommen.

 

Von der Selbsttestung ausgeschlossen sind vollständig Geimpfte oder von der Infektion Genesene. Dies muss im Zweifelsfall vom Arzt (Attest bzw. Antikörpertest) oder durch den Impfpass bestätigt werden. 

Es testen sich neben den Schülern auch alle Lehrer, Mitarbeiter, FSJ'ler und Betreuer zweimal wöchentlich.

 

12.04. bis 16.04.2021

Liebe Eltern,

 

wir starten am Montag, 12.04.2021 nicht mit Präsenzunterricht. Alle Primarschüler erhalten von den KlassenlehrerInnen Material auf elektronischem Wege oder zur Abholung in unserer Pausenhalle.

 

Sekundarschüler erhalten in dieser Woche Fernunterricht nach Angaben der KlassenlehrerInnen.

 

Sollten Sie für Ihr Kind Klassen 1 - 4 eine Notbetreuung benötigen, füllen Sie bitte folgendes Formular aus: Notbetreuung Klassen 1 - 4

 

Wenn Sie für Ihre 5. - 7. Klässler eine Notbetreuung in dieser Woche benötigen, füllen Sie bitte dieses Formular aus: Notbetreuung Klasse 5 - 7

 

Wenn Sie uns bereits eine Arbeitgeberbescheinigung vorgelegt haben, bleibt diese gültig. Für Neuanträge benötigen wir eine aktuelle Arbeitgeberbescheinigung mit Nennung der Arbeitszeiten.

 

Nur mit Selbsttest getestete Schüler dürfen die Notbetreuung vollumfänglich nutzen. Schüler, deren Eltern einem Selbsttest nicht zustimmen, werden mit ausreichendem Abstand zueinander  in der Mensa am besten vor Infektionen geschützt und dort gut betreut.

 

Ab 19. April ist ein zweimal wöchentliches negatives Selbsttestergebnis in der Schule Grundvoraussetzung zur Teilnahme am vorgesehenen Wechselunterricht und auch der Notbetreuung.

 

Lesen Sie hierzu den ausführlichen Elternbrief.

 

Nochmal alle Downloads:

 

Elternbrief 07.04.2021

Antrag Notbetreuung Klassen 1 - 4

Antrag Notbetreuung Klassen 5 - 7

Arbeitgeberbescheinigung

Einverständniserklärung Selbsttestung

 

 

Appell des Elternbeirats zur Testung

Lesen Sie den Brief unserer Elternbeiräte Herrn Neininger und Herrn Sonnenschein. Beide bitten dringend um Solidarität aller Eltern, damit möglichst alle Schüler bei der Selbsttestung mitmachen dürfen.

Wenn Sie möchten, dass ein weiterer Schullockdown verhindert wird, findet kein Weg an regelmäßiger Testung vorbei.


Nur mit Testung und Tragen der Masken haben wir eine reelle Chance die Schulen offen zu halten.

 

Elternbrief

 

Kurzer Videoclip der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu den Selbsttests (Anleitung).

 

Einverständniserklärung Selbsttestung

Selbsttests in Klassenzimmern und Masken

Die Landesregierung hat entschieden, dass nun auch in der Grundschule im Unterricht medizinische Masken (OP-Masken oder FFP2) getragen werden müssen. Wir begrüßen das, da dies die einzige Möglichkeit ist, eine weitere Schulschließung zu verhindern. 

 

Um die Schulen offen halten zu können, beginnen wir ab nächster Woche Mittwoch mit den Selbsttests im Klassenzimmer. Dazu gibt es ein Schreiben der Bürgermeisterin, FAQs zur Testung und eine Einverständniserklärung. Wir bitten um Solidarität und daher um Ihr Einverständnis. Die Tests sind sehr einfach zu handhaben und die Teststäbchen werden NUR im vorderen Nasenbereich (2 cm) benutzt. Es wäre toll, wenn die Einverständniserklärungen bereits am kommenden Montag, 22.03.2021 wieder in der Schule abgegeben werden. Sie finden diese Formulare in der Postmappe Ihrer Kinder oder auch im Downloadbereich auf der rechten Seite.

 

Die Klassen 5 und 6 und die Abschlussklassen haben ab Montag wieder im Wechsel Unterricht. Das heißt, dass die eine Gruppe von Montag bis Donnerstag in die Schule kommt. Die andere Gruppe dann von Freitag bis einschließlich Mittwoch. Die Einteilung erfahren Sie über die Klassenlehrer. Wie es nach den Osterferien weitergeht, können wir Ihnen leider auch nur kurzfristig mitteilen, wenn das Kultusministerium entschieden hat. 

 

Für die 5er und 6er, die keinen Unterricht haben, gibt es wieder eine Notbetreuung gegen Vorlage einer Arbeitgeberbescheinigung. Bitte nutzen Sie die Notbetreuung NUR IM NOTFALL. Auch wir haben an der Beethovenschule einige Schüler verschiedener Klassenstufen in Quarantäne, die positiv getestet wurden oder positiv getestete Familienmitglieder haben. Daher ist Vorsicht weiterhin unser wichtigstes Gebot.

 

Videoclip der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zu den Selbsttests.

Jahreshauptversammlung Förderverein

Liebe Eltern,
wir möchten alle Mitglieder unseres Fördervereins zu unserer ersten Online-Sitzung am 24.03.2021 um 19:30 Uhr einladen. Bitte melden Sie sich im Vorhinein bei Frau Schwarz per Email an, damit sie Ihnen den Zugang zur Online-Konferenz zusenden kann. Das Einladungsschreiben mit den TOPs können Sie in unserem Downloadbereich (rechte Seite) oder hier herunterladen.

Über ein reges Interesse in diesem noch neuen Format würden wir uns sehr freuen.

Weitere Öffnung für die 5. und 6. Klassen. Grundschulklassen ab 15.3. in Vollbesetzung

Liebe Eltern,

Stand heute (10.3.) hat die Landesregierung entschieden, dass die Klassen 1 - 6 ab Montag, 15.03.2021 wieder in Vollbesetzung in die Schulen kommen. Auf dem Schulgelände, im Schulhaus und im Unterricht bitten wir auf den nötigen Abstand und das Tragen von FFP2 Masken zu achten. Wegen der im Landkreis herrschenden hohen Inzidenz, bieten wir KEIN Mittagessen und KEINE Ganztagsbetreuung im herkömmlichen Sinne an. Die Stundenpläne erhalten Sie ab Freitag von den jeweiligen KlassenlehrerInnen. Wer über die im Stundenplan ausgeschriebene Unterrichtszeit eine NOT-Betreuung benötigt, muss uns eine Arbeitgeberbescheinigung vorlegen. Wegen der momentanen Dynamik des Infektionsgeschehens und dem der anstehenden Landtagswahl am Sonntag geschuldeten Schlingerkurs der Politik, müssen wir mit kurzfristigen Änderungen in den Präsenzphasen rechnen. Wir unterrichten Sie über die KlassenlehrerInnen und über unsere Homepage so zeitnah wie möglich.

Die Präsenzpflicht im Unterricht bleibt nach wie vor ausgesetzt (bei Leistungsnachweisen und Prüfungen gilt die Präsenzpflicht!). Wenn Sie Ihr Kind aufgrund der ausgesetzten Präsenzpflicht nicht in die Schule schicken möchten, MÜSSEN uns die Erziehungsberechtigten darüber rechtzeitig  informieren.

 

Schrittweise Öffnung Klassen 1 und 3 ab 22.02.2021

Ab Montag, 22.02.2021 werden die Grundschulen schrittweise mit halber Klassenstärken geöffnet. Das heißt, dass in der Woche vom 22.2. bis 26.02. nur die Klassenstufen 1 und 3 in geteilten Gruppen kommen dürfen. Welche Schüler den jeweiligen Gruppen zugeordnet wurden, erfahren Sie von den Klassenlehrern. Die eine Gruppe kommt an zwei Tagen, die andere Gruppe an drei Tagen in die Schule. In der nächsten Präsenzwoche dieser Klassenstufe genau umgekehrt. In der Woche vom 01.03. bis 05.03. kommen die Klassenstufen 2 und 4 in geteilten Klassen in die Schule. Alle restlichen Jahrgangsstufen werden weiterhin im Fernlernunterricht beschult. Einzig die Prüfungsklassen haben regelmäßige Präsenzphasen in der Schule. Wie der Wiedereinstieg der übrigen Klassen läuft, erfahren wir hoffentlich in den nächsten Tagen. Es wird weiterhin eine NOT-Betreuung geben, deren Umfang und Teilnehmerkreis noch bekanntgegeben wird. Bitte machen Sie NUR im NOTFALL von der NOT-Betreuung Gebrauch. Durch einen Mangel an Betreuungskräften und Lehrern müssen wir die Kinder in der Notbetreuung über mehrere Klassen mischen. Damit einhergehend steht ein deutlich höheres Ansteckungsrisiko. Wir machen darauf aufmerksam, dass sowohl Präsenz - als auch Fernlernunterricht verpflichtend ist. Dazu gehört auch Pünktlichkeit im Fernlernunterricht  zu den Onlineveranstaltungen!

Halbjahresinformationen/ Zeugnisse

Um Schüleransammlungen zu verhindern, versenden die KlassenlehrerInnen Kopien der Halbjahresinformationen am 10.02. per Post. Die Originale erhalten Ihre Kinder nach dem Lockdown in der gewohnten Zeugnismappe. Nur die Neuntklässler (G-Niveau), Zehntklässler (M-Niveau), Dritt- und Viertklässler erhalten ihre Zeugnisse bereits am 05.02.2021, um die Bewerbungsfristen der beruflichen Schulen bzw. die Termine des Beratungsverfahrens für die Grundschulempfehlung einhalten zu können. Die Schüler der ersten und zweiten Klassenstufen erhalten keine Halbjahresinformationen, sondern es werden Gespräche mit den Eltern (und Schülern) geführt.

Fasnachtsferien

An den Lockdown schließen sich nahtlos die Fasnachtsferien von Freitag, 12.02. bis einschließlich Sonntag, 21.02.2021 an. Am "schmutzigen Dunschtig" gibt es keine Befreiung oder sonstige fasnachtliche Tätigkeiten. Der Fernlernunterricht und die Notbetreuung finden ganz normal statt. Bitte denken Sie daran, dass es ab Freitag, 12.02. weder Fernlernunterricht, noch Notbetreuung gibt. Die Schule wird voraussichtlich am Montag, 22.02.2021 beginnen. In welcher Form der Unterricht nach den Ferien startet (halbe Gruppen, wöchentlicher Wechsel usw.), entscheidet die Politik in den nächsten Tagen. Wir informieren Sie an dieser Stelle.

Verabschiedung von Frau Erin

Nach fast acht Jahren mussten wir uns heute von unserer beliebten Ganztagesbetreuerin, Frau Erin, verabschieden. Frau Erin war GT-Betreuerin der ersten Stunde. Schon 2013 wurden wir Ganztagsschule - damals noch ohne Mensa und Mittagessen auf Bierzeltgarnituren in den Gängen. Frau Erin ist unseren SchülerInnen immer auf Augenhöhe begegnet. Ihr gegenüber haben Schüler des Öfteren ihr Herz ausgeschüttet und Frau Erin hatte immer ein offenes Ohr. Dies zollten ihr die Schüler mit Anerkennung und Respekt. Wir bedanken uns bei Frau Erin, die unseren Ganztag  liebenswürdig, verlässlich, kreativ und engagiert  mitgestaltet hat. Das Lehrpersonal, die GanztagsmitarbeiterInnen und vor allem unsere SchülerInnen werden sie vermissen. Wir wünschen Frau Erin Gesundheit und alles Gute!

mehr lesen

Schulschließung verlängert

Liebe Schüler, liebe Eltern,

 

die Landesregierung hat heute (14.01.2021) beschlossen die Schulschließung, aufgrund der immer noch viel zu hohen Inzidenz von CoVid19 Infektionen, zu verlängern. Das heißt, dass Ihre Kinder von ihren Lehrern in einer Mischform von Onlineunterricht, Aufgabenbearbeitung und Selbstlernphasen beschult werden. Je nach Klassenstufe und Alter der Kinder wurden die Unterrichtsformen angepasst. Fragen hierzu stellen Sie bitte den entsprechenden KlassenlehrerInnen.

Als Austauschmedium haben wir die sogenannte Nextcloud auf unserem Schulserver installiert. Dort können die Schüler ihre Lern- und Arbeitsmaterialien abholen, die von den Lehrern dort eingestellt wurden. Über die Lehrer haben die Schüler vor dem Lockdown Benutzernamen und Passwörter erhalten, mit denen sie sich in der Nextcloud anmelden:

 

https://cloud.beethovenschule-singen.de/nextcloud

 

Sollte Ihr Kind Schwierigkeiten mit der Anmeldung oder Funktionsweise der Cloud haben, wenden Sie sich bitte an die zuständigen Klassenlehrer, die einen Termin für Ihr Kind in der Schule verabreden. Unsere FSJ'ler oder anwesende Lehrer, Schulleitung etc. helfen Ihren Kindern mit ihren Endgeräten. Die Materialrückgabe wird ebenfalls durch die Klassenlehrer in digitaler Form oder mit Rückgabe in der Schule organisiert.

Bitte bedenken Sie, dass es eine Teilnahmepflicht für die Onlineveranstaltungen gibt.

 

Zur Verlängerung der Schulschließung finden Sie hier weitere Informatinen des Ministeriums:

 

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2021-01-06-Regelungen-Schulbetrieb-nach-Weihnachtsferien

 

Gruß aus der verschneiten Schule.   Bleiben Sie gesund!

Frühere Weihnachtsferien

Wie Sie aus den Medien erfahren haben, wurden die Weihnachtsferien auf Mittwoch, 16.12.2020 vorverlegt. Nur die Prüfungsklassen (Klasse 9 G-Niveau und Klasse 10) haben bis 22.12.2020 einschließlich Fernunterricht. Wenn Sie in einem systemrelevanten Beruf arbeiten und aufgrund Ihrer Arbeitszeiten eine Betreuung für Ihre Kinder benötigen, füllen Sie bitte den unteren Abschnitt des Elternbriefes vom 14.12. aus und geben ihn bis Dienstag, 15.12.2020 in der Schule beim Klassenlehrer ab. Bleiben Sie gesund!!!

Info 4

Da in diesem Jahr keine Vorstellung der auf die Grundschule aufbauenden Schularten („Info 4“) stattfindet, haben wir alle relevanten Informationen in Form von Videovorstellungen der Schularten für Sie vorbereitet. Bitte klicken Sie auf die Schularten, über die Sie sich informieren möchten. Wichtigster Hinweis der Schulleitungen aller Schularten:
Folgen Sie den Empfehlungen Ihrer GrundschullehrerInnen.

Diese kennen Ihre Schüler meist seit mehreren Jahren und können sehr gut einschätzen, welche Schulart zu einem erfolgreichen Schulabschluss führt.

Viel Spaß beim Informieren!

mehr lesen

Profil AC

In der Woche vom 9.11. - 13.11.2020 fand in den 8. Klassen die Kompetenzanalyse Profil AC statt. Hierbei werden individuelle überfachliche und berufsbezogene Kompetenzen für jeden einzelnen Schüler ermittelt, damit Lehrkräfte und Eltern die Schüler anschließend bei der beruflichen Orientierung und der individuellen Förderung unterstützen können. Neben Aufgaben zum logischen und räumlichen Denken an den PCs entwickeln Schüler während des Profil AC eigene Projekte in Einzel- und Gruppenphasen nach Vorgaben. Die Schüler zeigten großes Interesse und Engagement bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Modelle mit verschiedensten Materialien und hätten gerne noch weitergebaut.

mehr lesen

Sachspende

Eine tolle Sachspende wurde der Beethovenschule am 12.11.2020 zuteil: Die Firma Nachlassprofi Entrümpelung kam mit Spiel- und Lernmaterial aus verschiedenen Nachlässen zu uns, Während neugierige und bereits gespannte Kinderaugen das Ausladen der Spielsachen verfolgten, nahm unserer Hausmeister Herr Backes die großzügige Spende dankbar entgegen. Frau Schwarz und ihre Technikgruppe sorgten anschließend dafür, dass die Schüler der Primar- und Sekundarstufe künftig Zugang zu den Materialien bekommen können. Wir danken Frau Rothweiler für das Auftun der Spendenquelle und die Organisation der Spendenübergabe.

Vorlesewettbewerb

Am Donnerstag, den 12.11.2020 fand der diesjährige Vorlesewettbewerb der 6. Klassen in der Mensa statt. In den Klassen hatten die Klassen in den letzten Wochen die besten Leser gekürt, die sie anschließend als Vertreter in den Schulwettbewerb schickten. 

Bei den tollen Leistungen der Klassensieger Nico, Agid, Emilie und Lisa (von links nach rechts) fiel es der Jury aus einigen Lehrerinnen sehr schwer einen Schulsieger zu ermitteln. Letztendlich wurde Agid aufgrund seiner außergewöhnlichen Leistung beim Lesen eines unbekannten Texts zum strahlenden Sieger. 

Er vertritt die Beethovenschule nun im Regionalwettbewerb. Wir wünschen ihm viel Erfolg! 

 

Vorstellung unserer Kooperation Schule Kindergarten

 

 

 

Da wir die Elternabende an den Kindergärten zur Kooperation Schule-Kindergarten aufgrund der pandemischen Einschränkungen nicht durchführen können, haben unsere Kooperationslehrerinnen ein Video erstellt, indem die Kooperation vorgestellt wird.

Bitte klicken Sie hier.

Die 2a will hoch hinaus

Am Donnerstag, den 22.10. startete trotz Corona eine neue Gruppe der Europa Minigärtner. Die 22 Mädchen und Jungen der Klasse 2a hatten mit ihrer Klassenlehrerin Frau Hansen und der Sachunterrichtlehrerin Frau Herbst den KletterMax zu Besuch. Maximilian Kasper ist Gärtner und Baumpfleger. Auch Melanie Reichardt, Projektkoordinatorin der Minigärtner auf der Insel Mainau war mit dabei. Sie überreichte den Kindern ihre Minigärtner-Ausstattung - T-Shirt, Kappe und Gartenschere.

 

 

mehr lesen

Schulbeginn nach Herbstferien

Der erste Schultag nach den Herbstferien ist Montag, 02. November 2020 nach Stundenplan. Für diesen ersten Schultag MÜSSEN die Kinder eine Gesundheitsbestätigung mitbringen, die sie vor den Ferien erhalten haben oder hier zum Download bereit steht. Nur mit dieser Gesundheitsbestätigung darf Ihr Kind am Unterricht teilnehmen.

Verhalten bei Krankheitssymptomen

Das Kultusministerium hat eine hilfreiche Handreichung erstellt, die Ihnen helfen soll bei  Krankheitssymptomen Ihres Kindes wie Fieber, Husten oder Schnupfen richtig zu handeln.

Bei einem Schnupfen ohne weitere Krankheitssymptome, liegt kein Grund vor daheim zu bleiben.

 

Hier können Sie die Handreichung herunterladen:

 

deutsch        türkisch          arabisch

 

Bitte informieren Sie uns in jedem Fall VOR 08:00 Uhr, wenn Ihr Kind nicht in die Schule kommt. Nur bei rechtzeitiger Info können wir ein bereits bestelltes Essen wieder abbestellen, damit es Ihnen nicht in Rechnung gestellt wird.

Umweltmentoren

Ece und Mara haben ihre Ausbildung als Umweltmentoren an unserer Schule abgeschlossen. Im Zuge ihrer Ausbildung besuchten sie ein mehrtägiges Seminar in Freiburg. Dort setzten sie sich mit der globalen Erwärmung, dem Treibhauseffekt und Möglichkeiten zum klima- und umweltbewussten Handelns an Schulen auseinander. An unserer Schule besuchen sie Klassen und erarbeiten mit ihnen Themen, wie man die Umwelt schützen und somit das Weltklima verbessern kann.

 

Veranstaltung "virtuelle Welten" im Rathaus

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Kinder in Klassen 3 und 4,

 

die Singener Schulsozialarbeit lädt Sie ganz herzlich ein zum

 

Elternabend "virtuelle Welten - Chancen und Risiken"

Wann: Dienstag, 13.10.2020 um 18:00 Uhr

Wo: Bürgersaal im Singener Rathaus, Hohgarten 2

 

Neue Medien gehören zum unverzichtbaren privaten, beruflichen und schulischen Alltag. Soziale Netzwerke wie Facebook, Instant Messaging Dienste wie WhatsApp, Videoportale wie YouTube, Computerspiele & Co. sind auch in den Grundschulen große Themen.

Neben vielen Möglichkeiten und Chancen, die sich durch die Nutzung von Computern und Internet für uns ergeben zeigen sich zunehmend auch Risiken und Gefährungspotentiale. Die Referentinnen Meike Gmeinwieser (Fachstelle Sucht des bwlv) und Viktoria Alberti (Polizeipräsidium Konstanz Referat Prävention) informieren an diesem Abend zu folgenden Themen:

 

  • Wo liegen die Grenzen zwischen leidenschaftlichem Hobby und süchtigem Verhalten?
  • Wie viel Zeit am PC ist normal, wann ist es zu viel?
  • Welche Hilfsangebote gibt es im Landkreis Konstanz?
  • Cybermobbing und die damit verbundenen Straftaten
  • Urheberrechte und Downloads
  • strafrechtliche Konsequenzen

Wir freuen uns, Sie am 13. Oktober begrüßen zu dürfen!

Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung (bitte Anmeldeformular hier laden)

(Bitte denken Sie an Ihren Mund- Nasen-Schutz, da sonst kein Zutritt zum Singener Rathaus möglich ist.)

 

Ihr Team der Singener Schulsozialarbeit

 

 

Einschulung unserer neuen ersten Klassen

So eine Einschulung gab es noch nie. Einschulung nach Klassen getrennt, jede Familie durfte nur mit max. zwei Besuchern kommen. Alle Besucher mussten auf Abstand sitzen. Trotz aller Einschränkungen ließen sich die Erstklässler ihre Spannung und Vorfreude nicht nehmen. Nach kurzen Vorführungen der Zweitklässler durften die Neuen durch die automatische Einschulungsmaschine schreiten, die sie von Kindergartenkindern in Schulkinder verwandelt. Eine erste Schulstunde in den jeweiligen Klassenräumen und ein Kennenlernen der Klassenlehrerinnen rundete den ersten Schultag ab. Wir freuen uns über unsere Neuen und wünschen ihnen ein tolles erstes Schuljahr an der Beethovenschule.

mehr lesen

Schulbeginn Montag NUR mit unterschriebener Erklärung

Liebe Eltern,

 

der Schulbeginn am Montag, 14.09. ab 08:45 Uhr kann NUR für Schüler stattfinden, die das angehängte Schreiben UNTERSCHRIEBEN mitbringen.

 

Bitte laden Sie folgende Corona-Erklärung herunter und drucken sie aus.

 

Lesen Sie sich das Schreiben durch und unterschreiben Sie es nur, wenn alle Punkte mit nein beantwortet werden können.

 

Wer keinen Drucker hat kann das Schreiben zu folgenden Zeiten in der Pausenhalle abholen:

  • Donnerstag, 10.09.  07:30 - 14:00 Uhr
  • Freitag, 11.09.   07:30 - 14:00 Uhr

 

Schüler ohne unterschriebene Erklärung können NICHT am Unterricht teilnehmen! 

 

In der ersten Schulwoche bis Freitag, 18.09.2020 findet

  • KEINE Kernzeitbetreuung 
  • KEIN Ganztag
  • KEIN Mittagessen
  • KEIN Nachmittagsunterricht 

statt.

 

Sollten Sie unbedingt auf eine Betreuung während dieser ersten Schulwoche angewiesen sein, bitten wir um Kontaktaufnahme. Wir finden dann ab Dienstag eine individuelle Lösung für Ihr Kind.

 

Ab der zweiten Schulwoche starten wir nach Plan (Elternbriefe, mit Erläuterungen kommen Mitte der ersten Schulwoche).